Freie Termine

Übersicht – Freie Termine für größere Shootings 2022

An den folgenden Tagen habe ich Zeit für ein größeres Fotoshooting (3-4 Stunden).
In der Regel schaue ich, dass ich ein Shooting an 1-2 Wochenenden im Monat anbiete.
Die Übersicht der Termine wird regelmäßig von mir aktualisiert.

Kleinere Shootings (1-2 Stunden) können auch unter der Woche in den Abendstunden vereinbart werden. 

 

Datum Art Status
01.10.22 Outdoor Bereits vergeben
15.10. / 16.10.22 Indoor / Outdoor Geblockt
29.10. / 30.10.22 Indoor / Outdoor  
12.11.22 Tageslichtstudio Bereits vergeben
19.11.22 Tageslichtstudio Bereits vergeben

 

Ein kleiner Hinweis zu der Übersichtstabelle

Diese Übersicht zeigt freie und vergebene Termine für das aktuelle Jahr an und soll bei der schnellen Terminfindung helfen.  Im Moment schreibe ich nur 1-2 Shootings im Monat au, um eine ausreichende Konzeption der Shootings und relativ zügig Postproduktion gewährleisten zu können. 

Sobald ich einen Termin vereinbart habe, wechselt der Status von „Noch Frei“ in „Bereits vergeben“.

Zusätzlich biete ich an Termine erstmal zu blocken. Aufgrund der notwendigen Vorbereitungen im Vorfeld wie Konzeption des Shootings oder das Anmieten eines Studios sollte die Zusage einen Monat vor dem Termin bestätigt werden.

Falls die vorgeschlagenen Termine nicht passen würden, habe ich noch meine Reserve-Termine in die Liste eingetragen. Falls ein Reserve-Termin wahrgenommen werden sollte, entferne ich den regulären Termin. 

Ich schaue immer vor dem Jahreswechsel, dass ich die neuen Termine für das neue Jahr eintrage. Aufgrund der großen Vorlaufzeit können sich unter dem Jahr einzelne freie Termine noch ändern.

Es ist kein passender Termin dabei?

Im Normalfall lohnt es sich immer bei Interesse nach einem Fotoshooting bei mir anzufragen. In der Regel finden wir einen zusätzlichen Termin.

Schreibt mich einfach an. Meine Kontaktdaten findet Ihr unter: Kontakt / Impressum

Testshootings oder freie Arbeiten auf TFP-Basis 

Ich bin auch für ein paar TFP-Fotoshootings (TFP = „Time for Prints“) im Jahr offen.

Hier investieren beide Seiten auf vergleichbarem Niveau ihre Zeit um Bilder zur eigenen Verwendung zu erhalten wie beispielsweise zur Erweiterung der eigenen Sedcard.
Falls nur einer Bilder bzw. die Rechte zur Veröffentlichung bekommen soll oder damit aktiv Geld verdienen möchte, ist es für mich ein klarer Fall von einem Dienstleister / Kunden – Verhältnis und sollte entsprechend vergütet werden.
Etwa genauso sieht es mit besonderen Locations und besonderen, nur einmalig zu verwendeten Utensilien aus. Hier sollten die Kosten zumindest anteilig aufgeteilt werden, da bei beide Seiten davon profitieren.

Ablauf eines Shootings

Ich habe auf einer gesonderten Seite den Ablauf eines Fotoshootings grob beschrieben. Folge dem Link um hilfreiche Infos zu bekommen.